Herzlich Willkommen in der Grundschule Großlittgen

Schulinfos

Unterrichtszeiten


Zeitumfang

Uhrzeit

Ablauf

90 Minuten

15 Minuten

07:35  -  09:15

Unterrichtsbeginn - I. Unterrichtsblock

Betreutes Frühstück

20 Minuten

09:15 – 09.35

Pause

50 Minuten

09:35 - 10:25

II. Unterrichtsblock

20 Minuten

10:25 - 10:45

Pause

50 Minuten

10:45 - 11:35

III. Unterrichtsblock

 

11:35!

Unterrichtsende für die Erst- und Zweitklässler

 10 Minuten

11:35 – 11.45

Pause für Klasse 3 und 4

50 Minuten

11:45 - 12:35

IV. Unterrichtsblock

allgemeine Infos zur Grundschule Großlittgen

Erziehungsvereinbarungen

 

Wir Lehrerinnen und Lehrer

  • wünschen, dass jedes Kind unsere Schule als einen Ort erfährt, an dem es friedlich und respektvoll mit anderen Kindern leben kann
  • verstehen die schulische Entwicklung als gemeinsame Aufgabe von Lehrkräften, Eltern und Schülerinnen und Schülern
  • wissen, dass jedes Kind Stärken und Schwächen hat und möchten es nach seinen individuellen Fähigkeiten fordern und fördern
  • möchten unsere Schülerinnen und Schüler ermutigen und stärken, selbstständige und verantwortliche Menschen zu werden

Diesem hohen Anspruch können wir nur gerecht werden, wenn wir ihn als gemeinsame Aufgabe von Schule und Elternhaus verstehen.

Daher brauchen wir Regeln, damit unser Schulalltag harmonisch und friedlich verlaufen kann.

Wir Schülerinnen und Schüler

  • sind freundlich, rücksichtsvoll und hilfsbereit
  • verletzen uns nicht, auch nicht mit beleidigenden Ausdrücken
  • achten die Grenze des anderen
  • folgen den Anweisungen aller Lehrkräfte
  • gehen mit eigenen Sachen, denen von anderen und dem Schuleigentum sorgfältig um
  • achten die Schul- und Klassenregeln

Wir sind damit einverstanden, dass unsere Eltern benachrichtigt werden, wenn wir die getroffenen Vereinbarungen nicht einhalten.

Wir Eltern

  • akzeptieren die Erziehungsvereinbarungen der Schule und verpflichten uns im Interesse unseres Kindes danach zu handeln
  • wollen die Regeln und Werte, die an der Schule gelten, unterstützen


 

Hausordnung

Zweimal/dreimal am Tag haben die Kinder der Grundschule Großlittgen eine längere Pause, in der sie sich erholen und spielen wollen: von 9.15 bis 9.35 Uhr, von 10.25 bis 10.45 Uhr und für die Klassen 3 und 4 von 11.35 bis 11.45 Uhr. Damit sich die Kinder erholen und spielen können, ist es wichtig, mit allen gemeinsam Vereinbarungen zu treffen.

Wir, die Kinder der Grundschule Großlittgen, nehmen uns deshalb Folgendes vor:

Auf dem Weg von der Klasse in die Pause und von der Pause in die Klasse achten wir darauf, dass wir keine anderen Kinder gefährden (Drängeln, Rennen, Schubsen).

Während der großen Pausen halten wir uns nicht in den Klassenräumen, in den Fluren, in den Eingängen auf. (Ausnahme bei Regenwetter)

Die Toiletten suchen wir nur dann auf, wenn wir es wirklich müssen. Die Toilettenräume sind nicht zum Spielen da.

Wenn wir zwischen den Bäumen und Sträuchern spielen, achten wir besonders auf die Natur. Wir brechen keine Äste ab, beschädigen keine Sträucher und zerstören nichts.

 Wir   wissen, dass wir nicht über die Zäune klettern dürfen.

Spiele mit Bällen finden während der Pausen nur auf dem Schulhof statt. Das Schulgebäude ist eine ballfreie Zone. Mit allen Spielgeräten gehen wir sorgfältig um.

Wenn wir in den Pausen die Hilfe von Lehrerinnen und Lehrern benötigen, sprechen wir die aufsichtsführende Lehrperson an.

Wir halten unseren Schulhof sauber, damit das Spielen dort auch richtig Spaß macht. Abfall werfen wir sofort in die Mülltonne.

    

Darüber hinaus versuchen wir, auch folgende Vereinbarungen einzuhalten:

Wir beschmutzen nichts und achten darauf, dass alles sauber und ordentlich bleibt. Wir achten auf die Dekorationen, die Blumen und Bilder. Die Jacken der anderen Kinder lassen wir hängen. Wenn wir während des Unterrichts einmal durch das Gebäude gehen müssen, dann verhalten wir uns so, dass andere Kinder nicht gestört werden.

Wir bringen keine Gegenstände mit in die Schule, die anderen Angst machen, sie gefährden oder verletzen können.

Das Verwenden von Handys bzw. funktional vergleichbaren Medien, wie Smartwatches o.ä. ist auf dem Schulgelände untersagt.

Wir achten unsere Mitschülerinnen und Mitschüler. Wir treten nicht, wir schlagen nicht und verletzen niemanden. Wir wissen auch, dass man mit Worten verletzten kann. Deswegen beschimpfen wir niemanden.

Wir sind damit einverstanden, dass unsere Eltern benachrichtigt werden, wenn wir die getroffenen Vereinbarungen nicht einhalten. Wir wissen auch, dass wir vom Spielen in der Pause ausgeschlossen werden können, wenn wir gegen die Vereinbarungen verstoßen.

 

Was mache ich, wenn …?

... mein Kind krank ist?

Falls Ihr Kind erkrankt ist, müssen Sie uns dies mitteilen (06575 – 4738). Dies sollten Sie spätestens in der Zeit von 7:10 Uhr bis 7:35 Uhr tun, bitte sprechen Sie auf den Anrufbeantworter. Ab dem dritten Fehltag benötigen wir eine schriftliche Entschuldigung oder ein Attest des Arztes. Ein Attest ist auch bei einer längerfristigen Befreiung vom Sportunterricht nötig.

 

... mein Kind nicht pünktlich zum Unterricht kommen kann?

Bitte geben Sie uns darüber Bescheid (persönlich, schriftlich oder telefonisch).

 

Zur Beachtung:

Aus Sicherheitsgründen sind alle Schultüren ab 07:35 Uhr

geschlossen.

Achten Sie bitte daher auf Pünktlichkeit.

 

... mein Kind beurlaubt werden muss?

Bei einem wichtigen Anlass von ein bis zwei Fehltagen richten Sie Ihren schriftlichen Antrag mit Begründung mindestens eine Woche vorher an die Klassenleitung.

 

Bei längerer Fehlzeit richten Sie den schriftlichen Antrag evt. mit nötigen Unterlagen an die Schulleitung.

Bitte beachten Sie, dass eine Beurlaubung unmittelbar vor den Ferien nicht ausgesprochen werden darf!